Unser Ansatz in unserer Naturheilpraxis

Unser Behandlungskonzept

yin-yangbasiert auf Heilmethoden der traditionellen fernöstlichen und der westlichen Medizin. Grundlage unserer Betreuung ist die Betrachtung des Menschen als Bestandteil der Natur und wie er den natürlichen Prinzipien folgt. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die philosophische Betrachtungsweise des Lebens. Diese Betrachtung hat ihre Ursprünge sowohl im Taoismus wie auch im Buddhismus: die gegensätzliche und sich gleichzeitig ergänzende Polarität aller Dinge und Kräfte, das sind Yin und Yang, die Teile der Monade. Alle Erscheinungsformen des Lebens setzen sich aus diesen Kräften zusammen und bedingen sich gegenseitig. Nur gemeinsam können Sie ein Ganzes bilden und spiegeln Vitalität und Wohlbefinden wider. Ist dies geschehen, so sind diese in harmonischem Gleichgewicht und der Mensch ist gesund.

 

Daraus resultiert:

Im Ungleichgewicht zu sein, heißt immer krank zu sein, oder zumindest eine Störung des Wohlbefindens zu haben. Deshalb betrachten wir, bei uns hier in der Praxis, nicht ein gestörtes Organ allein und sehen es als behandlungsbedürftig an, sondern stellen dieses Organ mit dem gesamten System des Menschen in Beziehung. Dadurch ergänzen wir in unserer Praxis durch die ganzheitlich orientierten medizinischen Anwendungen die konventionellen Heilmethoden. Diese Heilverfahren und die Hinwendung auf eine gesunde Lebensführung dienen unserem Organismus und beeinflussen unsere Abwehrkräfte.

Im Mittelpunkt unseres Bemühens steht der Patient

mit seinem Bedürfnis nach Erhalt seiner Gesundheit. Wenn Sie bei uns sind, sollen Sie sich wohlfühlen. Wir verstehen uns nicht nur als Behandelnde, sondern auch als Gesprächspartner unserer Patienten. Sie als Patient sollen erkennen, dass die Verantwortung für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden auch bei Ihnen liegt. Gemeinsam können wir einen dauerhaften und gleichzeitig nachhaltigen Behandlungserfolg anstreben.

Wir freuen uns, wenn wir Sie als verantwortungsvollen Patienten in unserer Praxis begrüßen dürfen.